Do it yourself: Hochzeitspapeterie

Blüten in Pastelltönen, zarte Ranken und liebevolle Details bis in den Kuvert: PERFECT DAY begleitet dich Schritt für Schritt zur romantischen Papeterie.

Was du brauchst:

  • weißes Papier, 100g/m2
  •  Transparentpapier, 100g/m2
  •  Kraftpapier-Kuvert, Größe C6
  •  Bleistift  Schere Klebestift  Juteschnur
  •  Siegelwachs  Siegel
  •  optional: Schneidemaschine

Zeitaufwand:

5 Minuten pro Karte

Schritt 1

Nimm so viel Transparentpapier zur Hand, wie du Einladungen verschicken möchtest. Zeichne mit einem Bleistift auf jedes Blatt ein 25 x 15 Zentimeter großes Rechteck auf. Alternativ kannst du dir auch unsere Vorlage herunterladen, ausdrucken und abzeichnen.

Schritt 2

Schneide die transparente Kartenhülle mit der Hand oder mittels Schneidemaschine vorsichtig aus.

Schritt 3

Damit der Einladungstext in die transparente Hülle passt, gestalte ihn in DIN A6 (15,8 x 11 cm). Ein farblicher Hintergrund oder ein zu eurem Hochzeitsmotto passendes Motiv peppen das Design auf. Wir haben unsere Karte passend zum Siegelwachs mit einem floralen Muster in zarten rosa Tönen versehen. Drucke den Einladungstext auf weißem Papier aus und schneide ihn passend zu.

 
Im Internet gibt es einige Bilddatenbanken, in denen du Bildmaterial für den Hintergrund finden kannst. Pixabay und Pexels sind beispielsweise zwei kostenfreie Datenbanken. Sämtliches Material dort besitzt eine sogenannte Creative Commons-Lizenz. Damit sind sie im privaten und kommerziellen Rahmen nutzbar.

Schritt 4

Klebe den Einladungstext so auf das Transparentpapier, dass rechts und links jeweils ein Flügel entsteht. Achte dabei darauf, dass einer von ihnen ein gutes Stück länger ist als der andere. PERFECT DAY entschied sich dafür, die linke Seite länger zu lassen als die rechte. Anders herum geht natürlich auch.

Schritt 5

Falte zuerst den kürzeren Flügel ein, klappe anschließend den längeren darüber.

Schritt 6

Schneide das Juteband auf eine Länge von 80 Zentimetern zu, wickle es um die Karte herum und lege die Enden übereinander.

Schtritt 7

Zünde die Siegelwachskerze an und lasse eine ausreichend große Menge auf den Knoten des Jutebands tropfen.

Schritt 8

Drücke das Siegel mittig ins Wachs, so dass es einen Abdruck hinterlässt. Das Wachs kann an den Rändern noch flüssig sein. Lass es gut durchtrocknen, bevor du die Karten stapelst oder in die Umschläge steckst.

Schritt 9

Lade dir unsere Kuvert-Vorlage herunter, drucke und schneide sie aus. Übertrage die Vorlage entsprechend der Einladungskartenanzahl auf Designpapier und schneide sie aus. Natürlich kannst du auch ein Papier selbst gestalten, etwa in den Farben eurer Trauung oder zum Motto passend.

Schritt 10

Klebe dein Umschlags-Design in die Kuverts. Drücke beides gut aneinander und lege am besten ein dickes Buch darauf, so dass sich während des Trocknens keine Wellen bilden.

Teilen: