Mit Schnörkeln, aber ohne Kitsch-Koller: Mit der PERFECT DAY-DIY-Anleitung gestaltet ihr eine zeitlos-romantische Hochzeitspapeterie.

Was du brauchst?

  • fester Karton
  • Schere
  • Klebestift
  • Fotokarton, unifarben
  • silbernen Fotokarton
  • Muster-Fotokarton, weiß
  • Schleifenband
  • weißes Papier
  • Umschläge

 

Zeitaufwand:

etwa fünf bis zehn Minuten pro Karte

Schritt 1:

Drucke dir unsere Vorlagen für die Einladungskarte in Originalgröße aus und schneide die einzelnen Elemente aus. 

Ihr plant ein großes Fest und wollt viele Einladungskarten verschicken? Dann ist es einfacher, du überträgst die Papiervorlage auf festen Karton. So geht das abzeichnen einfacher von der Hand. Du kannst Wellkarton nehmen, der schneidet sich nicht so leicht, ist aber schön stabil. Bei Pizza- oder Schuhkartons ist das ausschneiden leichter.

Schritt 2:

Übertrage die Kartenvorlage (Vorlage A) entsprechend der Anzahl der Einladungen auf den Fotokarton in unifarben. Schneide die Einladungskarten aus, falte die Flügel vorsichtig vor und lege die Karten zur Seite.

Schritt 3:

Übertrage die Flügel-Vorlage (Vorlage B) auf den Musterkarton. Pro Einladungskarte brauchst du zwei Flügel. Schneide sie aus und klebe sie auf die beiden Flügel der Einladungskarten. Achte beim Kleben darauf, dass sie nicht verrutschen.

Schritt 4:

Übertrage das große Quadrat (Vorlage C) auf silbernen Fotokarton. Die Anzahl entspricht der Stückzahl der Einladungen. Schneide alle Quadrate aus.

Schritt 5:

Übertrage das kleine Quadrat (Vorlage D) auf den unifarbenen Fotokarton. Schneide sie aus und klebe jeweils ein kleines Quadrat mittig auf das große Quadrat.

Schritt 6:

Übertrage die Herz-Vorlage (Vorlage E) auf den Muster-Fotokarton. Du brauchst zwei Herzen pro Karte. Klebe die Herzen leicht überlappend auf die Quadrate. Du kannst sie entweder sehr eng kleben oder leicht über den Rand des kleinen Quadrats hinaus stehen lassen.

Schritt 7:

Schneide das Schleifenband in etwa 60 Zentimeter lange Stücke. Die Anzahl entspricht der Kartenanzahl. Klebe das Band vorsichtig auf der Rückseite und am linken Flügel fest, so dass sich die Enden an der Außenseite des rechten Flügels treffen.

Schritt 8:

Klebe das Quadrat auf dem linken Flügel über dem Band fest. Achte darauf, dass du es mittig anbringst, sodass es über den anderen Flügel reicht, wenn beide geschlossen sind.

Schritt 9:

Drucke den Einladungstext auf weißem Papier aus. Am besten eignet sich dafür ein dickes Papier ab 100 g/m2. Es wellt sich durch die Klebe weniger. Schneide die Texte auf die Maße 14 mal 14 Zentimeter zu und klebe sie in die Mitte der Karte. Binde anschließend die Schleife an der rechten Seite zu. Fallen die Enden unterschiedlich lang oder sind schief, schneide sie zurecht.

Schritt 10:

Übertrage die Umschlagsvorlage (Vorlage F) auf Bütten- oder passend farbigen Fotopapier entsprechend der Anzahl der Einladungskarten. Schneide entlang der Linien aus und klebe das Papier an den in der Vorlage gekennzeichneten Klebeflächen zu einem Umschlag zusammen.

Endprodukt:

Teilen: