Flitterlust: Diese Dokumente benötigt ihr

Für eine stressfreie Planung der Flitterwochen, hier einige Tipps, welche Dokumente ihr benötigt und worauf ihr achten solltet.

Reisepass

Hältst du eure Reisepässe in der Hand, ist das die halbe Miete. Wirf dennoch frühzeitig einen Blick auf das „Haltbarkeitsdatum“. Viele Länder fordern bei Reiseantritt noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten. Hab ihr eure Flüge auf den Mädchennamen gebucht, solltet ihr den Reisepass erst nach dem Honeymoon ändern lassen. Alles andere könnte zu unnötigen Diskussionen an den Flughäfen führen.

Visum

Für viele Länder benötigt man ein gültiges Visum. Infos darüber, welche Dokumente ihr für eure Anträge bereit halten müsst, bekommt ihr unter: www.visum.de. Dort findet ihr auch Angaben, wann ihr die Dokumente einreichen müsst, wie lange die Bearbeitung im Durchschnitt dauert und wie lange das Visum Gültigkeit besitzt.

Impfungen

Über Risiken eures Reiseziels sowie notwendige Impfungen informiert das Auswärtige Amt. Erkundigt euch möglichst frühzeitig. Nicht jede Impfung ist mit einem Pieks beim Hausarzt erledigt. Manche Impfstoffe entfalten erst nach einigen Wochen und/oder mehrfacher Gabe eine Schutzwirkung.

Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung

Man weiß nie, was morgen geschieht – Reiserücktritts- und Krankenversicherungen sind daher empfehlenswert. Die Kosten können, je nach Reise, jedoch in den dreistelligen Bereich schnellen. Zu klären ist auch, unter welchen Bedingungen die Versicherung, ein Rücktransport nach Deutschland gewährleistet.

Kreditkarte

Schon wieder ein Jahr rum? Die Kreditkarte letzten Monat abgelaufen… Ein kurzer Blick auf die Karte, bevor es in die Flitterwochen geht, sichert eure Zahlungsmöglichkeit.

Bargeld in der Landeswährung

Je nachdem wie viel Geld und in welcher Währung ihr es mitnehmen wollt, braucht eure Bank ein paar Tage Vorlaufzeit.