Mäuseparade

Kinder sind beinahe auf jeder Hochzeit geladen. Und sie sind durch ihre ehrliche Lebensfreude eine Bereicherung für jedes Fest – vorausgesetzt sie haben eine Beschäftigung. Doch auch auf einer Hochzeitsfeier gibt es immer wieder Phasen, in denen Kindern etwas abverlangt wird, was nicht ihrer Natur entspricht: stillsitzen, warten und leise sein. Da kommt Langeweile auf, lautstarke Rebellion und Frust bei Eltern und anderen Gästen. Wir haben einige Tipps für euch, damit es gar nicht erst soweit kommt.

Der Kindertisch

Es gibt kein Kind, das beim Anblick eines bunt geschmückten Kindertisches keine leuchtenden Augen bekommt. Ballons sind ein Garant für Spaß. Aber besonders freuen sich die Kleinen, wenn für sie kleine Goodie-Bags vorbereitet sind. Achtet darauf, dass in diesen Geschenkbeuteln Kleinigkeiten enthalten sind, mit denen direkt gespielt werden kann – etwa ein Mini-Puzzle, Buntstifte, Tiermasken zum Bemalen, Geschicklichkeitsspiele wie Jojos oder ein Kaleidoskop. Wählt ihr eine Tischdecke zum Bemalen aus, können die Kinder den Tisch auch noch selbst mitgestalten.

Eine Spielecke

Gerade, wenn Ihr im Herbst oder Winter heiratet und das Wetter vielleicht nicht ganz so prickelnd daher kommt, macht es Sinn, eine Spielecke einzurichten. Irgendjemand der Gäste hat sicher eine Kiste Lego, Spielzeugautos, Kinderbücher oder Comics, die ihr euch ausleihen könnt. Achtet darauf, dass für alle Altersklassen etwas dabei ist. Fragt auch die Eltern, mit welchen Dingen ihre Kinder gern spielen. Ein kleines Zimmerzelt mit bunten Kissen sieht nicht nur toll aus, sondern bietet den kleinen Rackern auch die Möglichkeit dem Trubel zu entkommen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Outdoorspiele

Wenn die Sonne lacht und eure Feierlocation die Möglichkeit bietet draußen zu sein, dann gibt es nichts Besseres als Spiele an der frischen Luft. Sackhüpfen, Ringe- oder Dosenwerfen, Seifenblasen und Topfschlagen kommen nie aus der Mode. Wer tiefer in die Tasche greifen möchte kann natürlich auch eine Hüpfburg anmieten. Denkt daran, dass ihr dafür aber auf jeden Fall eine Aufsichtsperson benötigt. Ansonsten ist die Verletzungsgefahr zu groß.

Fotorallye

Die Welt mit Kinderaugen zu sehen ist großartig. Wenn ihr Lust auf spannende neue Perspektiven habt, dann ist die Fotorallye genau das Richtige für eure Hochzeit. Ihr braucht nichts weiter als Einwegkameras. Die gibt’s günstig beispielweise in den Drogerieketten.

Hier ein paar Ideen für eure Fotoauftragsliste:
Ein Foto … des Brautpaares, das sich küsst
… vom Brautstrauß
… des ältesten Gastes
… und des Jüngsten
… von etwas, das dir besonders gut gefällt
… vom allerleckersten Essen
… von deinen Eltern
… von einer echt tollen Grimasse
… von dir selbst
… von Füßen in Socken
… vom Kindertisch

Auf all das keine Lust?

Wer keine Lust oder Zeit hat sich um die Kleinen zu kümmern, der kann natürlich auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Nahezu überall gibt es Menschen, die Ihre Dienste zur Kinderbespaßung anbieten. Von Kreativangeboten über Schatzsuchen bis hin zu Ponyreiten ist alles möglich, wenn man bereit ist einige Taler in die Hand zu nehmen. Hier ein paar Adressen:leo-kinderevents.de, knallfrosch-kinderevents.de, märchenkinder.de

Wer hats gemacht?

 

Ich bin 37 Jahre jung, Mutter zweier Kinder und Erzieherin aus Leidenschaft.
Kinder zum Lachen zu bringen und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen
ist nicht einfach nur ein Job, sondern eine Berufung.

Betty Ferges

Erzieherin

Teilen: