Schleier, nein danke: Alternativer Haarschmuck für die Braut

Nicht jede Braut mag einen Schleier tragen – einige schon gar nicht im Standesamt. PERFECT DAY stellt alternative Haar-Accessoires vor.

Blumenkranz

Gerade zur Vintage-, Boho-, Garten- oder Scheunenhochzeit passt auch ein Blumenkranz. Dem Design sind kaum Grenzen gesetzt. Die Blumenauswahl sollte zum Brautstrauß passen.

Curlies

Besonders jung oder frech lassen Haarspiralen die Brautfrisur wirken. Schlichte Perlen, Strass oder Blumen lassen sich einfach in die fertige Frisur drehen und peppen den Look.

Diadem/Haarreif

Es gibt sie in vielen Varianten: als Mini-Krönchen oder Haarreif, mit Strasssteinen oder Perlen, als Halterung eines Netzes, das der Braut schleierähnlich in die Stirn fällt. Einige können auch mit einem Schleier kombiniert werden

Fascinator

Vor allem englische Damen tragen ihn mit Vorliebe – den Fascinator. Sie liegen eng am Kopf an und sind wie kleine Hüte gestaltet. Viele Modelle bestehen aus Einzelelementen und ragen wie eine Skulptur auf einer Kopfseite empor. Bänder, Federn, Netze, Perlen, Seidenblumen und Spitze dienen als Gestaltungselemente.

Haarkamm

Hübsches Accessoire mit Funktion – in die Brautfrisur gesteckt, gibt der Haarkamm noch eine Extra-Portion Halt. Einzeln oder als Paar verziert der Kamm die Frisur. Zarte Blüten, Strass und Perlen verleihen Glanz.

Haarnadeln

Wie auch die Curlies, können Haarnadeln ebenfalls mit Glanz und Glitter aufwarten. Richtig eingesteckt, geben sie der Braufrisur zudem Halt.