Süße Verführung: Die Hochzeitstorte

Dreistöckig, in Herzform oder Cupcake-Etagere – die Hochzeitstorte ist ein Highlight des schönsten Tages. PERFECT DAY besuchte Emiliy Gorden von Emily´s Cocolaterie & Kucherei in Unna.

PERFECT DAY: Wie finden Brautpaare ihre Traumtorte für ihre Hochzeit?

Emily: Am einfachsten ist es, wenn Brautpaare schon eine ungefähre Vorstellung davon haben, wie sie sich ihre Hochzeit vorstellen, etwa ob sie ein Farbkonzept verfolgen, sie auf ein spezielles Thema oder Motto ausrichten. Auch wie sie sich die Stimmung vorstellen, sehr schick, eher formell oder doch lockerer ist eine wichtige Information, damit ich ihre perfekte Torte kreieren kann.

PERFECT DAY: Wann sollten Brautpaare die Torte bestellen?

Emily: Paare sollten sich relativ früh mit einem Konditor in Verbindung setzen. Ich rate meinen Paaren etwa ein halbes Jahr vor ihrer Trauung sich mit mir zu einem Vorgespräch zu treffen. Ich kenne aber auch andere Konditoren, die einen deutlich längeren Vorlauf haben. Einige Wochenenden sind für Hochzeiten einfach so beliebt, die sind ganz früh ausgebucht.

PERFECT DAY: Was sollte sich das Brautpaar bereits vor dem ersten Gespräch mit dem Konditor überlegt haben?

Emily: Sie sollten eine ungefähre Personenanzahl im Kopf haben, ihre Lieblingsgeschmacksrichtungen kennen und eine Idee, was ihnen gefallen könnte und wie sie sich die Stimmung ihres Festes vorstellen. Aufbauend auf diesen Informationen kann ich meine Kreativität entfalten und ihnen einen Entwurf erstellen. Gerne können sie auch Beispielbilder mitbringen. Auch Fotos vom Brautkleid oder der Dekoration eignen sich als Inspiration. Haben die Brautpaare bereits eine feste Vorstellung, was sie sich wünschen, kann ich diese nach einer Vorlage auch nachgestalten.

PERFECT DAY: Welche Formen und Größen gibt es?

Emily: Am beliebtesten ist nach wie vor eine dreistöckige Torte. Auch ein Tortenbuffet aus mehreren Einzeltorten wird gerne gewählt.

PERFECT DAY: Muss es immer eine klassische Torte sein oder gibt es Alternativen?

Emily: Allein die optischen Möglichkeiten eine Torte zu gestalten sind beinahe grenzenlos – vom Naked Cake bis hin zur komplett mit Fondant überzogenen Torte ist die Bandbreite riesig. Hinzu kommen die Dekorationselemente. Figuren und Hobbys können etwa auf der Torte einen Platz bekommen.  Das Motto kann sich in der Farbwahl widerspiegeln. Die Kreativität kennt keine Grenzen. Darüber hinaus ist auch eine Kombination mit einer Candybar möglich. Viele Gäste freuen sich besonders über kleine Naschereien wie Petitfours, Cupcakes oder überzogene Früchte.

PERFECT DAY: Viele Zutaten, Cremes und Kreationen klingen bereits lecker, liegen aber nicht täglich in der Auslage. Müssen Brautpaare sich überraschen lassen oder gehört eine Tortenprobe zum Angebot?

Emily: Beim ersten Kontakt lade ich alle Paare zu einem Tortenvorgespräch inklusive Verkostung ein. Dafür dürfen sie sich drei Geschmacksrichtungen wünschen. Natürlich habe ich auch ein paar Vorschläge bereit. Dieses Jahr waren etwa Erdbeer-Himbeer, Maracuja und Schokolade besonders beliebt. Neben der Probe können wir bei dem Beratungstermin die Tortengröße, Form und Dekoration besprechen, sodass ich ein Angebot erstellen kann. Das Beratungsgespräch ist bei mir grundsätzlich kostenlos.

PERFECT DAY: Ist es möglich die Hochzeitstorte auf Allergiker, Laktose- oder Glutenintolerante und Veganer abzustimmen?

Emily: Das ist inzwischen alles möglich. Auf Nüsse kann man etwa recht einfach verzichten. Laktose, Zucker oder tierische Produkte lassen sich durch andere Zutaten ersetzen. Vorsicht ist bei Zölliakie geboten. Glutenhaltiges Mehl kann man zwar problemlos ersetzen, in der Luft können jedoch Partikel schweben – etwa vom Kuchen, den man vorher gebacken hat. Die Alternativen für Veganer und Allergiker schmecken natürlich anders, nichtsdestotrotz aber gut.

PERFECT DAY: Auf welche Tortentrends dürfen wir uns in der kommenden Saison freuen?

Emily: Auch in der kommenden Saison dürften Vintage- und Boho in Rosé- und Goldtönen weiterhin angesagt sein. Für Sommerhochzeiten sind fruchtige Noten ein kulinarisches Highlight.

PERFECT DAY: Wie viel Budget sollten Paare für die Torte einplanen?

Emily: Pauschal ist das schwierig zu sagen. Der Preis der Torte hängt direkt mit der Personenanzahl und den Dekorationswünschen ab.

PERFECT DAY: Wann wird die Hochzeitstorte üblicherweise angeschnitten?

Emily: Klassische Anschnittzeiten sind 16 Uhr direkt im Anschluss an die Hochzeitszeremonie oder als Mitternachtsdessert.

Teilen: