Verspieltes Flechtwerk

Einige Braut- und Trauzeuginnen-Frisuren lassen sich in wenigen Handgriffen selbst gestalten. PERFECT DAY zeigt, wie sich lange Haare in zehn einfachen Schritten in ein voluminöses Flechtwerk verwandeln lassen.

Was du brauchst:

  • mittellanges bis langes Haar
  • Kamm
  • Hitzeschutzspray
  • Haarspray
  • Lockenstab
  • Haargummi
  • Haarklammern
  • optional: Postichnadeln
  • optimal: Blumen oder Brauthaarschmuck

Zeitaufwand:

30 bis 40 Minuten

 

Und so geht’s:

Step 1

Kämme deine Haare mit einer Bürste oder einem Kamm gut durch. Trenne die obere Partie ab und stecke sie auf deinem Kopf mit einer oder mehreren Haarspangen fest. Trage Hitzeschutzspray auf, damit der Lockenstab deine Haare nicht verbrennt.

Step 2

Teile eine kleine Strähne ab und besprühe sie mit etwas Haarspray. Wickle sie anschließend auf den Lockenstab auf, halte sie einige Sekunden in dieser Position, bevor du den Stab löst. Wiederhole diesen Schritt bis alle deine Haare lockig sind.

Step 3

Fixiere die Locken mit Haarspray.

 

Step 4

Lockere deine Haare am Oberkopf ein wenig auf, in dem du vorsichtig mit einem Kamm durch kämmst. Lege dir einen Seitenscheitel.

Step 5

Greife mit gespreizten FIngern in die obere Haarpartie und teile sie von der unteren ab, als ob du sie zu einem Zopf zusammenbinden wolltest.

Step 6

Teile die abgetrennte Partie in drei Stränge auf und lege den rechten Strang über den mittleren, anschließend den linken über den mittleren.

Step 7

Flechte den Zopf in der französischen Technik weiter, indem du auf jeder Seite eine neue Strähne mit Daumen und Zeigefinger greifst, sie über die vorhandene legst und beide zusammen über die mittlere.

Step 8

Hast du so alle Haare miteingeflochten, flechte das letzte Stück in einem einfachen dreisträhnigen Zopf zu Ende. Binde den Zopf mit einem Haargummi zusammen.

Haben sich ein paar Strähnen
herausgewuselt, fang sie vorsichtig 
ein und stecke sie mit Postichnadeln
im Zopf fest.

Step 9

Lockere den Flechtzopf auf, in dem du die Strähnen vorsichtig mit beiden Händen auseinanderziehst. Je nachdem, was dir besser gefällt, kannst du den Zopf nun etwa mit Blumen, Perlen oder anderen Accessoires verzieren oder ihn aufdrehen und feststecken.

Step 10

Drehe den Zopf nach unten wie eine Schnecke ein und stecke sie mit Haarklammern fest. Um die Frisur etwas aufzulockern, kannst du ein bis drei einzelne Locken-Strähnen aus dem Zopf lösen. Eventuell musst du sie noch einmal mit dem Lockenstab aufdrehen und mit Haarspray fixieren. Passend zu deinem Brautstrauß kannst du auch einzelne Blumen im Zopf feststecken.

Ich bin seit zwölf Jahren mit Leib und Seele Friseurin: Ich kämme, schneide, föhne und wickle. Doch besonders Hochsteckfrisuren haben es mir angetan. Einfach oder kompliziert, geradlinig oder romantisch verspielt: Jede Braut hat ihren eigenen Style – den gilt es zu unterstreichen.

Cindy Meyer-Schwalm

Friseurin, Vanessa Schütz Hairdesign

Teilen: